Hühner Rassen für den Garten

Hühner Rassen für Selbstversorger
  

So die richtige Hühner Rasse finden:

  • Züchter oder Kleintiermarkt in der Nähe finden und bunte Mischung zusammenstellen 
  • Über bestimmte Rasse geeignete Züchter/Quellen finden z.B. für alte Rassen 
  • oder tatsächlich gleich selbst eine reinrassige Züchtung starten 

So, die Entscheidung ist gefasst – Ihr wollt auch Hühner im Garten? Sehr gut!

Da bleibt jetzt die Frage, welche Rasse ist am besten geeignet für die Haltung im eigenen Garten – also die besten Hühner Rassen für den Garten.

Hühner Rasse für den eigenen Garten

Es gibt aus meiner Sicht 3 grundsätzliche Strategien, für sich die richtige Hühner Rasse zu entscheiden: Selber züchten, bestimmte Rassen auswählen, pragmatisch beim Züchter um die Ecke kaufen. Ich hab mit letzterem gute Erfahrung gemacht und würde das auch jedem Einsteiger in die Hobby Hühnerhaltung empfehlen.

Lustig bunte Hühner Rassen Mischung

Meine erste Empfehlung: keine Doktorarbeit draus machen – sondern einfach mal anfangen! Es gibt viele Rasseübersichten auch mit Beschreibungen zu den einzelnen Rassen und Eigenschaften. Am Ende wissen die Züchter ganz gut, welche Ihrer Tiere wie am besten zusammenpassen. Das würde ich unbedingt auch empfehlen: finden Sie einen Züchter bei sich in der Nähe und lassen sich beraten bzw. schauen sich die Tiere einfach dort in Ruhe an. Das fällt eindeutig leichter, wenn man den Züchter auf seinem Hof besucht als wenn man am Sonntag morgen auf den Kleintiermarkt geht. (das sollte man aber unbedingt auch mal machen! In der Nähe von München empfiehlt sich hier der Kleintiermarkt Langengeisling, Sonntag 7:00h!)

Der Züchter meines Vertrauens: Maximilian Zagler, Geflügel Zagler

Mit folgenden Hühner Rassen haben wir gute Erfahrungen gemacht:

  • Sussex, gibts in weiß bis schwarz
  • Rohdeländer
  • Königsberger
  • Sperber
  • Grünleger

Wir haben mal mit 4 Hühnern, mal mit 6 angefangen. Grundsätzlich lassen sich die Hühner Rassen gut mischen, wenn alle ungefähr gleich alt sind und zugleich gekauft werden. Das Eingewöhnen kann man besser und schlechter machen. Dazu ein andermal mehr. Wichtig: nicht ein einzelnes Huhn nachkaufen und erst recht das dann nicht in anderer Rasse. Würde immer mindestens zwei nachkaufen und die dann von der selben Rasse. Neue Hühner machen immer Heck-Meck aber wer schön mit Ballistol einsprüht, bekommt das Gegacker nach spätestens 2 Wochen in den Griff.

Wenn man selbst nicht züchtet, kann man sich aber auch Rassen gezielt aussuchen und besorgen z.B. alte Rassen

Alte Hühner Rassen

Alte Rassen sind diejenigen Hühner Rassen, die auf Grund der kommerziellen Hühnerhaltung etwas unter die Räder geraten sind. Zwar hat sich die letzten Jahre einiges getan. Es gibt schon seit 2010 in Deutschland keine Batteriehaltung mehr und wer im Supermarkt ein wenig darauf achtet, kann seiner Eier vom Bauern aus der Region kaufen. Bei dem Bauernhof kann man meistens auch mal mit dem Fahrrad vorbeifahren und nach dem rechten sehen. Die meisten dieser Betriebe sind – zumindest hier in Bayern – ganz manierlich aufgestellt. Da sind feste oder mobile Ställe das Heim von ein paar Hundert bis 4.000 Hühnern. Auch wenn da auf Freilauf geachtet wird und aus meiner Sicht die Tiere gut behandelt werden, stehen hier betriebswirtschaftliche Kriterien im Vordergrund. Es wird also meist auf sogenannte Hybridrassen abgestellt, die eine entsprechende Legeleistung abliefern. Diese Hühnerbauern züchten meist nicht selbst sondern kaufen und verkaufen die Hennen und halten diese für um die 2 Jahre. Da werden dann auch Suppenhühner ab Hof verkauft.

Es gibt auch Betriebe, die explizit auf das Zwiefachhuhn setzen. Für Bayern lohnt sich hier ein Besuch beim Herrmansdorfer. Wer hier die Hofführung macht, erfährt auch was über deren Zuchtversuche sich selbst die richtige Mischung aus Sulmtaler und Les-Bleues zusammenzustellen. Mehr hier.

Alte Hühner Rassen die sich für die Haltung im Garten eignen sind z.B.:

  • Sulmtaler
  • Sundheimer
  • Altsteirer
  • Bergische Kräher
  • Westfälische Totleger
  • Lachshühner
  • Appenzeller Spitzhauben
  • Orpingtons
  • Bressehühner
  • New Hamshire

Die eigene Hühner Zucht

Wer sich so sehr verliebt in eine Hühner Rasse, kann man auch direkt die eigene Zucht startet. Das bietet sich an, wenn ihr einen Züchter oder befreundeten Hühnerhalter mit entsprechender Hühner Rasse in der Nähe habt. Dann macht ggf. die Rassenreine Zucht schon zu Anfang Sinn.

Meine favorisierte Hühnerrasse wären hier Wyandotten. Faszinierende Hühner Rasse, der Amerikanischen Siedler mit faszinierenden Farbschlägen. Wird wohl irgendwann mal klappen aber irgendwie ist es mir im Münchener Speckgürtel nicht gelungen das Richtige innerhalb eines vertretbaren Radius zu finden.

Das Thema Zucht steht aber garantiert bei mir irgendwann auf dem Programm. Dann werde ich mir die Bruteier ggf. auch aus Norddeutschland zuschicken lassen und hier ausbrüten lassen. Allerdings muss ich mich hier mit den Konsequenzen noch anfreunden, dass hier nicht nur Hennen rauskommen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.